Herzlich willkommen!

Meinen „Milonga-Führer“ gibt es jetzt in der dritten Version: Nach dem Erscheinen 2010 eine völlige Neufassung 2013 und nun deren aktualisierte 2. Auflage – wie immer wohl umstritten, aber viel gelesen!

Nach wie vor beleuchte ich die deutsche Tangoszene aus meinen reichen Erfahrungen als langjähriger Tänzer, DJ sowie auch Veranstalter von Milongas und nicht aus der Perspektive hehrer argentinischer „Vorbilder“ – und das in amüsantem bis satirischem Tonfall. Manuela Bößel hat das Werk mit ihren bekannten, aber auch neuen hintergründigen Illustrationen versehen.

Angesichts des heutigen Trends zurück zu Musik und Verhaltensnormen von einst plädiere ich nachdrücklich für eine Weiterentwicklung des Tango: „Überlebenschancen hat vor allem das Lebendige“.

Trotz zahlreicher aktueller Ergänzungen bleibt das Buch inhaltlich, was es war: ein „Reiseführer“ durch die Welt dieses multikulturellen Tanzes – von Tangogeschichte über Unterricht, Tanztechnik und Musikalität bis zu den zwischenmenschlichen Beziehungen. Bei den Anekdoten und ironischen Seitenhieben wird klar, wieso man beim Tango mit einem Lächeln weiter kommt als mit ernster Verbissenheit, denn „wer alle Latten am Zaun hat, tanzt auch nicht Tango“!

Die neue Auflage kann man ab
Anfang Dezember 2016 bei mir
bestellen; einige Zeit später auch
im Buchhandel, in Online-Shops
und als E-Book.

Und das Schönste: Trotz eines um
24 Seiten gestiegenen Umfangs
zum gleichen Preis wie 2013!

Viel Vergnügen!

Ihr
Gerhard Riedl

 

 


*** Lesungsvideo ***

*** Video von der Wohnzimmermilonga ***